Agrardebatte

zu Welternährung und globaler Landwirtschaft

Durchsuche Beiträge mit Schlagwörtern Saatgut

Von Uwe Hoering, Februar 2017: Vor einem Jahrzehnt schien es so, als würde ein ‚Schlafender Riese’ geweckt: Afrika habe das Potential, zum Brotkorb der Welt’ zu werden. Dafür wurde auf private Investoren gesetzt, die ein wirtschaftliches Interesse am Anbau von Nahrungsmitteln wie Reis hätten. Ernährungssicherheit und Armutsminderung schienen so mit kapitalistischer Agrarindustrie kongruent zu werden. Doch die meisten Länder in Afrika südlich der Sahara stehen heute genau da, wo sie vor zehn Jahren standen: Abhängig vom Weltmarkt und von globalen Konzernen. Und die Chance, die einheimische bäuerliche Landwirtschaft zu fördern, wurde vertan.

Catch ‘em young! Nachwuchssorgen in der Landwirtschaft; Konzernkontrolle über Saatgut durch ‘Ranking'; Widerstand gegen Privatisierung erfolgreich; Heilongjiang wird Gentechnik-freie Provinz – jedenfalls vorerst; Peasant Studies: Explaining resistance and its absence; Challenging Shrinking Civic Space across Africa; Kambodschas Regierung setzt EU-Beobachter auf die ‘lange Bank'; FAO-Website zu Agrarökologie; u.a.m.

Dem Basler Agromulti Syngenta auf der Spur; Die guten Absichten der Nahrungsmittelkonzerne; China: Global Environmental Institute; ‘Waisenpflanzen’ bekommen Stiefeltern; Erfolgsbilanz als Wunschdenken der Gentech-Lobby; Pastoralist Knowledge Hub; Weltbank sucht PPP-Berater für Mauretanien; Saatgut für eine andere Landwirtschaft; u.a.m.

Private Infrastrukturfinanzierung teuer und riskant; Saatgutkonzerne erringen Sieg durch die Hintertür; Strategien gegen ‘stillen Hunger'; Crowdfunding für Bildungsarbeit gegen Gentechnik; “Success stories” – eine Literaturliste; China and Brazil in African Agriculture; Der Traum vom Freihandel in Afrika – nächster Anlauf; ‘Frankenfish‘ sucht Laichplätze in Panama; u.a.m.

Ohne Zugang zu Land keine Ernährungssouveränität; EU-Parlament warnt vor Landkonzentration in Europa; Günstige Prognose für die Saatgutindustrie; Räder sollen rollen für Chinas Fleischindustrie; How to advance food sovereignty; Stichwort: System of Rice Intensification; Agricultural commercialisation in regional contexts; “Nachhaltige Intensivierung” verspricht zu viel; Gullydeckel für die vergessenen Wasser-Helden; u.a.

Wirtschaftswachstum durch Agrarkorridore; Ernährungssicherheit durch Wasserknappheit bedroht; Chinas Fischerei-Industrie rüstet in der Antarktis auf; Privatisierung der Wasserversorgung in Lagos; Aufbauhilfe für die Fischindustrie in Myanmar; Saatgut in Südasien, Afrika und Europa; Grüngürtel für die moderne Seidenstraße; Nomadische Tierhaltung “nützt der Menschheit”; u.a.m.

31337