Agrardebatte

zu Welternährung und globaler Landwirtschaft

Durchsuche Beiträge mit Schlagwörtern Meere

Will Bill Gates’ chickens end African poverty?; The global farmland grab in 2016: how big, how bad?; Landgewinnung durch europäische Firmen und Finanzakteure; Hohe Nahrungsmittelpreise verringern Wachstum; Land politics, agrarian movements, and scholar-activism; The role of private sector in rice value chains; Steter Tropfen höhlt die Landnutzungsrechte in China aus; Plädoyer für die ‘Blaue Ökonomie'; u.a.m.

UN Decade of Action on Nutrition; USAID partnert vor allem mit US-Konzernen; PPP soll ‘Mutter Ganga’ retten; Nahrungsmittelimporte ein Damoklesschwert; Blue Economy Business and Science Forum; Transregional Food Networks; Mythen und Wahrheiten über GMOs; Fleischindustrie – ein Investitionsrisiko; Forstplantagen in Mosambik; u.a.m.

Africa Enterprise Challenge Fund (AECF); Blue Carbon: Ocean Grabbing in Disguise?; Recht auf Wasser und Entwicklungszusammenarbeit; “Gates-Stiftung gehört auf den Prüfstand”; The Italian water movement; 22. März 2016 World Water Day; ‘Gelbe Karte’ gegen Sklaverei in der Fischindustrie; Landgrab: “Big, big problem”; u.a.m.

The State of the World’s Animal Genetic Resources; ChemChina bietet 43 Milliarden für Syngenta; Der kritische Agrarbericht 2016; Weltbank hofft auf Durchbruch bei PPP-Projekten im Wasserbereich; Plotting the course: COP21 and agriculture; First World Ocean Assessment; Enabling the Business of Agriculture 2016; Biotechnologien für Kleinbauern; u.a.m.

Chinas Industrie will Tibets Gletscher anzapfen; Die Wiedergeburt “Öffentlich-privater Partnerschaften”; Will Africa Feed China?; Transparentes ‘Land grabbing’ durch neue Datenbank; Agrarökologie – Definitionen, Kontext und Potenziale; World Forum on Access to Land; How much land own indigenous peoples? Sustainable Ocean for sustainable business; u.a.m.

Steigbügelhalter für Geschäfte mit Düngemitteln; Landwirtschaft und Urbanisierung; Mit ‘Social Engineering‘ zu höherem Gewinn; Zivilgesellschaft und nachhaltige Landwirtschaft in China; Koalition gegen Nachernteverluste; Agrarenergie-Projekt in Senegal auf der Kippe; Welternährungstag setzt auf soziale Sicherheit; Werbung für Gentechnologie mit Miss Uganda; Green Growth in Fisheries and Aquaculture; u.a.m.

Wasser: ‘Erst kommt die Ernährung, dann die Industrie'; Land grabbing and political reactions ‘from below’; Neuer Beirat für die Reform der Ernährungssysteme; Selbsternannte Global Ocean Commission feiert sich; Global Pastoralist Knowledge Hub; Kurzanleitung der Weltbank, um Hunger und Armut zu beenden; EU-Handelsabkommen mit Afrika im Schatten von TTIP; Die Fischindustrie als “Männerclub”; u.a.m.

Zum Jahreswechsel gehören die Rückblicke auf Ereignisse und Entwicklungen des vergangenen Jahres, die für wichtig erachtet werden, und der Versuch, vorausschauend mögliche Themen und Schwerpunkte zu benennen. Wie sieht das für Globe-spotting anlässlich des Jahreswechsels 2014 zu 2015 aus?

Bewässerungsprojekte für Reis in Westafrika; Women and Land Rights in Africa; Die “scholar activists” vom Transnational Institute; “Monsanto-Gesetz” auch in Guatemala gestoppt; Weltweite Getreideernte auf Rekordhöhe; Der Griff nach dem Reichtum der Weltmeere; Gates-Stiftung spielt die Gentech-Karte; Online platform on agricultural water management; u.a.m.

Wasser-Landwirtschaft-Profit-Nexus; Should China replicate the US factory farming model?; Schweine für Afrika; Weltbank empfiehlt mehr Land grabbing durch China; Investitionen gegen Hunger; OCEAN2012 – transforming European Fisheries Policy; Grüne Revolution treibt Höfesterben in Indien; Eine Farm in Afrika als Online-Spiel; u.a.m.

31337